COMaim C2

"Befreit mich davon vor dem PC zu sitzen und auf Alarme zu warten!”

 

Die Lösung

Mit COMaim C2 (COMBACK Automated Information System Management) erreichen Sie bei der Alarmierung und Meldung von Störungen Ihres IT-Betriebs eine Sicherheit wie Sie sie zum Beispiel von einer Einbruchmeldeanlage oder einer Brandmeldeanlage kennen.

COMaim C2 ist ein hoch flexibles ereignisgesteuertes Alarmierungssystem mit Überwachungs-funktionen. Es schließt die Lücke zwischen den vorhandenen Monitoring Systemen und ihren Standardalarmfunktionen wie E-Mail oder SMS.

Das System ist beliebig skalierbar. Die Grundinstallation, eine Instanz, besteht aus zwei sich gegenseitig überwachenden virtuellen Nodes. Diese Instanz kann jederzeit um weitere, einzelne Nodes erweitert werden.

Als überwachte Einheiten kommen üblicherweise primäre Netzwerk-Monitoringsysteme wie Check-MK, Icinga oder Nagios in Frage. Auch Systeme wie Brandmeldezentralen, Brandfrühesterkennung oder Einbruchmeldeanlagen können integriert werden. Diese können durch zusätzliche Hardware-Module über serielle Schnittstellen, potentialfreie Kontakte wie beispielsweise Sammelstörung und über digitale oder analoge Signale angebunden werden. Eine Anbindung über Netzwerk, wie tcp, Mail oder Logschnittstelle ist ebenfalls möglich.

Das COMaim C2 System kann dabei die eigentliche Überwachung der Systeme den bereits vorhandenen Überwachungssystemen überlassen und „nur“ die Alarmierung, per Telefon und Email mit Text-to-Speech-Sprachausgabe und diversen, auch zeitprofilbasierten, Eskalations-möglichkeiten, übernehmen.

Das System ist in der Lage vollständige Überwachungsaufgaben bis hin zu aktiven Schaltmaßnahmen umzusetzen. Dies kann über umfangreiche Regelwerke bis ins Detail konfiguriert werden. Beispiele:

  • Die Überwachung eines Türkontakts: Alarmierung erst wenn die Tür 2 Minuten offen steht
  • Überwachung der Brandfrühesterkennung: bei Branderkennung Abschaltung der Stromversorgung über SPS-Steuerung und Relais

Eigenschaften

  • Gegenseitige Überwachung der Nodes innerhalb einer Instanz mit definiertem Zustand über TCP-Watchdog
  • Zusätzlich regelmäßige Überwachung über einen Telefontest
  • Gemeinsame Anwenderbasis je Instanz (AD/Ldap, SSO über Kerberos)
  • Einfach erweiterbar durch modularen Aufbau mit definierten internen Schnittstellen
  • Flexibel bei der Anbindung der zu überwachenden Geräte und Systeme
  • Überwachung von seriellen Schnittstellen über Hardware-Satelliten in verschiedener Größe (1 Port bis 16 Port), angebunden über Netzwerk
  • Überwachung von digitalen Signalen (potentialfreie Kontakte, Spannungsüberwachung)
  • Schwellwertüberwachung bei analogen Signalen (Spannung, Temperatur, Feuchtigkeit, Helligkeit usw.)
  • Anpassung an Signalquellen durch integrierte Steuerung - SPS
  • Schaltung von Relais automatisch oder durch Bediener
  • Hoch flexibles Regelwerk zur Meldungsbewertung
  • Getrennter Regelsatz für jedes überwachte Gerät möglich
  • Trennung von Ereignismeldungen (Alarmen) und Statusmeldungen
  • Vielseitige und umfangreiche interne Logs
  • Freie Definition der zu rufenden Personen und der möglichen Rufwege
  • Quittierung ist bei Telefonruf möglich
  • Status der Rufe über das Webinterface darstellbar
  • Dokumentation der Rufe getrennt nach rufender Alarmzeile in Logs
  • Integriertes Hilfesystem
  • Integrierte Dokumentation der Alarme mit Handlungsanweisungen, ausbaubar zur kompletten Haustechnik-Dokumentation

Module

COMaim C2 ist vollständig modular und daher hochflexibel aufgebaut. Die Lösung kann jederzeit um einzelne Module erweitert werden.

EingangsmoduleÜber das Eingangsmodul können angeschlossene Systeme Ereignisse auslösen.
 Verfügbare EingangsmoduleTCP/IP-Syslog, TCP/IP wie zum Beispiel für Check-MK, SMTP, RS232, Voice
PollingmoduleÜber die Pollingmodule kann das COMaim C2 System selbstständig Zustände abfragen.
 Verfügbare PollingmoduleSSH, SNMP, Telnet, Webschnittstellen, Kontaktzustände und Analogwerte über SPS
Signalmodule SPS

Über die Signalmodule können potentialfreie Kontakte überprüft werden, aber auch zustandssichere Schaltungen vorgenommen werden, wie zum Beispiel die Stromversorgung von Geräten ein-/ausschalten.

Weiterhin werden Zustandsänderungen an potentialfreien Kontakten wie zum Beispiel Türkontakte, Sammelstörkontakte, in Echtzeit weitergegeben und können unmittelbar zu Alarmierungen führen.

 Verfügbare SignalmoduleDigitaleingänge, Analogeingänge (Temperatur, Feuchtigkeit), Digitalausgänge
Webinterface

Über das Webinterface können die aktiven, offenen und geschlossenen Alarme mitsamt ihren Alarmierungen und den zugehörigen Stati (z.B. User hat bei Alarmtext aufgelegt, der User hat quittiert) angezeigt werden. Ebenso können Systemzustände und Werte wie beispielsweise Klimawerte oder Schlüsselstellungen angezeigt werden.

Die Anzeige der Alarme erfolgt in verschiedenen Severity-Stufen – wichtigste Alarme oben. Die Alarme werden nach Anlage gruppiert. Geschlossene Alarme werden separiert angezeigt. Dadurch bleibt die Übersichtlichkeit erhalten.

Die angemeldeten Anwender und die Systemzustände aller Nodes sind im Webinterface sichtbar.

Im Administrationsbereich können autorisierte Administratoren das System konfigurieren und pflegen (User, Module, Rulesets, Alarmwege, Zeitfenster, Cronjobs und vieles mehr.)

Über Websockets werden Änderungen in Echtzeit auf die Oberfläche übertragen.

AusgangsmoduleDie Ausgangsmodule sind die wichtigsten Komponenten des COMaim C2. Durch sie werden die Alarmierungen an die definierten Stellen weitergegeben.
 Verfügbare AusgangsmoduleVoice, SMTP, SMS,
Reportingmodul

Über das Reportingmodul werden automatisierte Auswertungen und Reports erstellt.

Lizenzmodell

So umfangreich die Funktionen des COMaim C2 sind, so einfach ist das Lizenzmodell. Es gibt zwei verschiedene Lizenztypen. Beide beinhalten alle Module und alle Funktionen. Das Lizenzmodell ist ein Subscription Fee Modell mit einer jährlichen Softwarenutzungsgebühr.

  • COMaim C2 Instanz – Die COMaim C2 Instanz besteht aus zwei virtuellen Nodes mit Selbstüberwachung. Inklusive aller verfügbaren Softwaremodule: Ausgangsmodule, Eingangsmodule, Pollingmodule, Webinterface und Auswertungsmodule. Keine Begrenzung in Anzahl der User, Anzahl und Art der Rufwege oder Alarmregeln. Der 24x7 Support ist bereits enthalten.
  • COMaim C2 Node – Der COMaim C2 Node besteht aus einem virtuellen Node. Der Node ist eine Erweiterung der COMaim C2 Instanz. Inklusive aller verfügbaren Softwaremodule: Ausgangsmodule, Eingangsmodule, Pollingmodule, Webinterface und Auswertungsmodule. Keine Begrenzung in Anzahl der User, Anzahl und Art der Rufwege oder Alarmregeln.  Der 24x7 Support ist bereits enthalten.

Alarmierung as a Service

Unsere COMaim C2 Lösung ist auch als Cloud-Service in unseren BSI-zertifizierten Rechenzentren möglich. Nutzen Sie weiterhin Ihre vorhandenen Monitoring-Lösungen und lassen Sie sich von unserem COMaim C2 Service alarmieren.

Alle unsere Datacenter Services ebenso wie unsere Cloud Lösungen stellen wir in einem unserer BSI-zertifizierten Rechenzentren in Deutschland zur Verfügung. Der hohe Ausbildungsstand unserer Mitarbeiter steht für Zuverlässigkeit und Qualität. Selbstverständlich erbringen wir alle Leistungen unter Einhaltung der DSGVO und auf Basis des BSI Grundschutzes. - COMBACK Zertifizierungen

Alle unsere Lösungen haben wir mit Bedacht für die Erbringung unserer Services ausgewählt. Bei der Auswahl der eingesetzten Applikationen legen wir größten Wert auf Qualität und Sicherheit.

Fast jede unserer Lösungen ist als Service und als Kaufoption erhältlich. Viele sind auch als Appliances verfügbar. Gerne lassen wir Ihnen weitere Informationen zukommen oder bieten Ihnen die gewünschten Lösungen in einem bedarfsgerechten Angebot an. Kommen Sie über unser Kontaktformular auf uns zu.

Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular für Ihre Anfragen.  Sie bevorzugen ein Gespräch am Telefon? Rufen Sie uns an. Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 08:00 Uhr - 17:00 Uhr unter unseren zentralen Nummer: +49 7051 - 923 111